Petersilien-Fenchel-Suppe

Heute wieder ein leckeres Rezept für dich. Pitta liebt Fenchel und diese Suppe wird dich begeistern mit dem frischen Kräutergeschmack der Petersilie. Ayurveda Detox geht nicht nur für den Körper, sondern natürlich auch für den Gaumen und die Geschmackssinne. Fenchel ist nicht nur sehr gesund, er schmeckt auch noch lecker.

Zutaten für 4 Personen:

  • ca. 500g Fenchel
  • 4-5 Petersilienwurzeln etwa 400g
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 EL Ghee
  • 1 Liter Gemüsefond (am besten selbstgemacht)
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1/2 TL Ingwer
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 Nelken
  • 1 Prise Muskat
  • 200ml Kokoscreme
  • Steinsalz & schwarzen Pfeffer (zum Abschmecken)

fürs Topping:

  • 1 Passionsfrucht
  • 4 EL Kokoscreme
  • etwas Steinsalz und schwarzen Pfeffer
  • frische Petersilie für die Dekoration

Herstellung:

Fenchelknollen waschen, putzen und das restliche Blattgrün zur Seite legen (kommt ganz zum Schluss in die Suppe). In kleine Stücke schneiden.

Knoblauch und Zwiebel schälen, in feine Würfel schneiden. Ghee in einem Topf schmelzen und die Würfelchen kurz anbraten. Die Fenchelstücke, Nelken, Lorbeerblatt, die Prise Muskat und den Gemüsefond hinzufügen und ca. 20-30 Minuten köcheln lassen. Wenn das Gemüse gar ist, die Nelken und das Lorbeerblatt entfernen und die Suppe  fein pürieren.

Nun die Kokoscreme hinzufügen und gut unterheben, damit die Suppe die cremige Konsistenz erhält. Das oben beschriebenen Fenchelgrün grob hacken und hinzufügen und die Hälfte davon unter die Suppe heben. (Rest für Deko)

Nun zum Topping:

Die Passionsfrucht halbieren und mit einem Löffel das Fruchtfleisch herauslösen. Dies mit der Kokoscreme vermischen und mit Salz und dem frisch gemahlenen schwarzen Pfeffer abschmecken.

Suppe auf einem tiefen Teller anrichten, in der Mitte etwas Topping platzieren, wie auch einen Stil frischer Petersilie und dem restlichen Fenchelgrün.

Guten Appetit!

No Comments

Post A Comment