Karotten-Sellerie-Cremesuppe

Ich liebe diese Suppe. Warum? Ganz einfach: Sie ist wirklich lecker und gelingt super schnell. Ein Vorteil für Menschen, die wenig Zeit haben oder abends keine Muße ein gesamtes Ayurveda-Gericht zu kochen. Und daher gehts nun auch schon los:

Du brauchst für 4 Personen

Zubereitung:

Karotten schälen und in kleine Würfelchen schneiden, Selleriestengel ebenfalls in kleine Stücke, das Selleriegrün grob hacken. In einem passenden Topf das Ghee kurz schmelzen und das Currypulver kurz ein paar Sekunden darin anrösten. Bitte nicht zu lange, sonst verbrennen die Gewürze und schmecken bitter. Danach direkt mit dem Gemüsefond ablöschen und die Karottenwürfel, wie auch den Sellerie zufügen. Ein wenig des Selleriegrüns für die Deko zurückbehalten.

Gemüse aufkochen und etwa 2,5 EL Kokoscreme hinzufügen, gar köcheln lassen. 1/2 EL der Kokoscreme für den Abschluss zurückhalten. Nach Garung einige Löffel des Gemüses sondieren und die Suppe pürieren. Nun mit Salz, Pfeffer und etwas Zitronensaft abschmecken und noch einmal aufschäumen.

In Suppenschalen füllen, Jeweils in die Schalen die vorher entnommenen Karotten und Selleriestücke/-stengel auf die Suppe geben, noch einen Schuss der weißen Kokoscreme als Topping oben auf die Suppe geben und mit etwas Selleriegrün dekorieren. Fertig ist der Ayurveda-Zauber! 😉

GUTEN APPETIT!

No Comments

Post A Comment