Duftendes DIY Körperöl „Orange in Love“

Es ist Weihnachten und aus meiner Kindheit habe ich immer mitgenommen, dass man aus Resten immer ganz wundervolle Dinge basteln kann. Gerade zur Winter- und Weihnachtszeit sind Orangen der beliebteste Vitamin C-Bringer. Nach dem „Verschmausen“ wird jedoch die Schale einfach so entsorgt. Mir blutet das Herz – wie schade! Schon damals hatte doch Jean Pütz bei der Hobbythek gezeigt, wie toll man mit Orangenschale putzen kann.

Heute möchte ich dir jedoch zeigen, was ich so mit den Orangenschalen mache, denn diese werden regelmäßig zu duftendem Körperöl verarbeitet. Und weil das so easy ist, ist dies nun mein Weihnachtstipp für dich. Es geht los:

Zutaten

Orangenschale BIO

Messer

Glas mit Deckel (Größe wie du magst)

Sonnenblumenöl BIO

Zimtstangen BIO

FÜR SPÄTER:

kleines Sieb

Trichter

Deko-Flakon

Etiketten

Und so geht’S

Orange schälen und die weisse Innenschicht bestmöglich und so nah wie möglich, von der Aussenschale entfernen. Orangenschalen in das gut gereinigte Glas einfüllen, ein paar Zimtstangen dazugeben und mit dem Sonnenblumenöl auffüllen. Glas verschließen und ca. 2 Wochen an einem dunklen Ort ruhen lassen. Nach zwei Wochen kannst du schon einmal schnuppern, ob Dir die Intensität des Öls zusagt, sonst lass das Öl einfach noch ein wenig „nachreifen“.

Nun ist es Zeit das frisch duftende Öl in kleine Fläschchen abzufüllen. Hierzu solltest du es durch ein feines Sieb laufen lassen, damit auch keine Orangenreste in der Flasche landen. Du kannst die Schalen auch noch etwas ausdrücken, danach – selbstverständlich im Restmüll (nicht Kompost) – entsorgen.

Nun noch hübsch verpacken und du hast ein tolles Mitbringsel, das immer gut ankommt.

Nun wünsche ich Dir ganz viel Freude beim DIY’en. Hab ein paar schöne Weihnachtstage.

Herzensgrüße

Deine

Imke Anandani

No Comments

Post A Comment